++++ Einsatz 16 / 2017 ++++

15.04.2017, Kilpatrik Crescent

Zur Unterstützung wurde die FF-Hardt zu einem Feuer auf dem Gelände des ehemaligen RAF Hospital alarmiert. Schwerpunkt der Tätigkeit war die Wasserversorgung für die Einsatzstelle und anschließende Unterstützung der Brandbekämpfung.

++++ Nachtrag zum Einsatz ++++
Wir bedanken uns beim „Café am See“ für die kostenlose Versorgung mit Kaffee der am Weiher tätigen Einsatzkräfte.

 

++++ Pressebericht der Feuerwehr Mönchengladbach ++++

FW-MG: Folgemeldung Feuer im ehemaligen Hospital des JHQ

Mönchengladbach, JHQ, 15.04.2017, 06:30 Uhr, Kilpatrik Crescent (ots) – Im Einsatz waren die Kräfte der Feuer- und Rettungswachen 2 und 3. Von der Freiwilligen Feuerwehr Mönchengladbach wurden die Einheiten Broich, Woof, Stadtmitte, Hardt, Günhoven und die IuK-Gruppe eingesetzt. Für die Versorgung der Einsatzkräfte sorgte der ASB. Insgesamt befanden sich ca. 90 Kräfte im Einsatz.

Gegen 06:30 Uhr wurde die Feuerwehr über Notruf über eine Rauchentwicklung aus dem Gebäude des ehemaligen Hospitals im JHQ in Mönchengladbach informiert. Die zuerst eintreffenden Kräfte stellten fest, dass das leerstehende ehemalige Krankenhaus an mehreren Stellen im Vollbrand stand.

Die Feuerwehr leitete sofort eine umfassende Brandbekämpfung ein. Aufgrund der Rauchentwicklung wurde eine vorsorgliche Warnung der Bevölkerung in den Bereichen Broich, Woof, Rheindahlen und Hardt, sowie in Wegberg veranlasst. Die Warnung erfolgte über die NINA-App, Radio 90.1 und den WDR. Gegen 09:30 Uhr konnte hier wieder eine Entwarnung gegeben werden.

Schwierig gestaltete sich die Löschwasserversorgung, sie wurde über eine Entfernung von ca. 1 km von der Holtmühle aus gelegt. Die Straße von Mönchengladbach-Garztweiler nach Wegberg (K10 und Hospitalstraße) musste für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt werden.

Der Einsatz konnte gegen 16:30 Uhr beendet werden.

Personen kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden.

Die Feuerwehr geht aufgrund der Tatsache, dass das Gebäude an mehreren Stellen im Voll-brand stand von einer Brandstiftung aus. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Einsatzleiter: BAR Wilde und BAR Wirtz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen