HLF 20

Das HLF 20 ist ein universell einsetzbares Fahrzeug. Es verfügt über eine umfangreiche Ausstattung zur Brandbekämpfung, wie auch zur technischen Hilfeleistung zum Beispiel bei Verkehrsunfällen.
Über den eingebauten Löschwassertank kann das Fahrzeug zeitweise autark arbeiten, bis eine Löschwasserversorgung aufgebaut ist.

Mehr...

TLF 16/25

Das Tanklöschfahrzeug dient aufgrund seines Löschwasservorrats und seiner Beladung zur Durchführung eines Erstangriffs.

Mehr...

MTF

Mannschaftstransportwagen dienen vorrangig zum Transport von Einsatzkräften zur Einsatzstelle und haben kaum feuerwehrtechnische Beladung.

Mehr...

Ehemalige Fahrzeuge


LF 16 TS

Das Löschgruppenfahrzeug 16 mit Tragkraftspritze (kurz: LF 16-TS) war vor allem in den 1970er Jahren ein weit verbreitetes Löschfahrzeug. Es verfügte über einen Allradantrieb und hatte zuletzt eine zulässige Gesamtmasse von 9,5 Tonnen für die Katastrophenschutzversion.


RW 1

Der Rüstwagen RW ist eine „rollende Werkzeugkiste“ der Feuerwehr. Er transportiert umfangreiche Materialien für technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen, Unfällen mit Gefahrstoffen u.v.m

Mehr...