Presseberich der Feuerwehr Mönchengladbach:

FW-MG: Erhöhtes Unfallaufkommen durch plötzlichen Platzregen

Mönchengladbach, 19.11.17, 16:14 Uhr, BAB 52 (ots) – Im Einsatz waren der Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), der Rüstwagen aus dem Technik- und Logistikzentrum (Holt), die Einheit Hardt der Freiwilligen Feuerwehr, drei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr

Gegen Abend kam es zu zwei Auffahrunfällen innerhalb kurzer Zeit auf der BAB 52 mit insgesamt 8 PKW und 12 beteiligten Personen. Vier Personen wurden insgesamt verletzt. Drei Personen davon leicht, eine Person schwer. Die Personen konnten ohne technische Rettungsmaßnahmen durch den Rettungsdienst versorgt werden und wurden in die umliegenden Krankenhäuser transportiert.

Die BAB 52 wurde aufgrund der Rettungsmaßnahmen an den Unfallstellen zwischen 16:00 und 17:30 Uhr in beide Richtungen voll gesperrt und es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Bereich der BAB 52, 44 und 61.

Einsatzleiter: BA Markus Meinen

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 – Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/